...dass das Publicum ein Recht auf den Beirath rechtskundiger Sachwalter in freier Concurrenz hat...

(Rudolf Gneist, Freie Advocatur, 1867)

Veröffentlichungen von Mitgliedern

Liste der Veröffentlichungen von Mitgliedern (einschließlich der verstorbenen) des Forums Anwaltsgeschichte e.V. zu anwalts- und advokaturgeschichtlichen Themen.

Stand 12/2018

Alfred Apfel: Hinter den Kulissen der deutschen Justiz. Erinnerungen eines deutschen Rechtsanwalts 1882-1933, rückübersetzt von Jan und Ursula Gehlsen, Berlin 2013
Stephan Barton: Kampf für das Unrecht? Max Alsberg, die Feinde der Weimarer Republik und ein Leitbild der Strafverteidigung, in: Festschrift für Reinhold Schlothauer zum 70. Geburtstag 2018, 81
Marcus Böttger:    Der Hochverrat in der höchstrichterlichen Rechtsprechung der Weimarer Republik, Frankfurt/Main 1998
Hans Joachim Brand:  Vergangenes heute, Historisches und Persönliches aus der Rechtsanwaltskammer Celle, Celle 2000
Ders.: Vergangenes heute – Historisches und Persönliches aus der Rechtsanwaltskammer Celle, 2., durchgesehene und erweiterte Auflage, Celle 2004
Ders.: Leibniz und der Reformeifer im Zivilprozessrecht, in: info (RAK Celle) 2005,31
Cord Brügmann: Unvergessener Anwalt, AnwBl 98,75
Bundesrechtsanwaltskammer (Hrsg.): Anwalt ohne Recht – Schicksale jüdischer Anwälte in Deutschland nach 1933, Berlin-Brandenburg 2007
Felix Busse: Anwaltsgeschichte – Spiegelbild unserer Gesellschaft, Editorial AnwBl 12/2005
Ders.:  Standesinteressen und Berufsfreiheit: 50 Jahre Bundesrechtsanwaltsordnung, AnwBl 2009, 663
Ders.: Deutsche Anwälte, Geschichte der deutschen Anwaltschaft 1945-2009, Bonn 2009
Ders.: Die fachliche Arbeit der Deutschen Juristentage und ihre Wirkungen auf dem Gebiet des Berufsrechts, in: 150 Jahre Deutscher Juristentag, FS DJT 1860-2010, hrsg. von der Ständigen Deputation des DJT durch RA Felix Busse, München 2010, 478
Ders.: Von Schwierigkeiten der Anwaltschaft mit der Freiheit der Advokatur, in: FS für Hans-Jürgen Hellwig zum 70. Geburtstag, Köln 2010, 13
Ders.: Die Wiederbegründung der Anwaltsverbände nach der Befreiung, AnwBl 2015, 917
Deutscher Anwaltverein (Hrsg.): Anwälte und ihre Geschichte – Eine Ausstellung von Dokumenten aus dem 18. bis 20. Jahrhundert, ausgewählt von Prof. Dr. Hinrich Rüping, Band 1 der Schriftenreihe des Anwaltsblatts, Berlin 2005
Robert Erdrich: Zur Geschichte der Bonner Anwaltschaft, in: 150 Jahre Landgericht Bonn, Festschrift, Hrsg.: Heinz Fassbender, Bonn 2000, S.383
Ulrich Fischer: Kurt Weill und das Urheberrecht. Der andere Dreigroschenfilm-Prozess, Münster 2018 (Anmerkung: Die beteiligten Rechtsanwälte spielen eine wichtige Rolle ….)
Jan Gehlsen: Hinter den Kulissen der deutschen Justiz: Alfred Apfel – Anwalt und Autor der Weltbühne, KJ 2013, 80
Ders.: Alfred Apfel (1882-1941), Verteidigung im Gerichtssaal und in der „Weltbühne“, in: Kritische Justiz (Hrsg.): Kritische JuristInnen. Eine andere Tradition, Baden-Baden 2016, 29
Ders.: Alfed Apfel – Verteidigung im Gericht und in der „Weltbühne“. Der Kampf eines Rechtsanwalts für die erste deutsche Republik, AnwBl 2016, 884
Georg Greißinger: Der Verkehrsrechtsanwalt – die Entwicklung bis hin zum Fachanwalt für Verkehrsrecht, ZfS 2005, 580
Ders.: Die Geschichte der Hildesheimer Anwaltschaft und des Hildesheimer Anwaltsvereins, hrsg. vom Hildesheimer Anwaltsverein, Harsum 2008
Ders.:  Die Beratungshilfe – ein sozialer Beitrag der Anwaltschaft, in: Deutscher Anwaltverein (Hrsg.): Anwälte und ihre Geschichte. Zum 140. Gründungsjahr des Deutschen Anwaltvereins, Tübingen 2011, 671
Otto Gritschneder: Porträt im Gegenlicht, München 1999 (Selbstverlag)
Ders.: Der bayerische Richter Georg Neithardt und sein folgenschweres Hitler-Urteil von 1924, NJW 2001,484
Ders.: Der Hitler-Prozess und sein Richter Georg Neithardt, München 2001 (Rezension Kramer in ZRP 2003,26)
Kurt Groenewold:  Der RAF-Prozess. Öffentlichkeit und Justiz aus der Sicht der Strafverteidiger, in: Volker Friedrich Drecktrah (Hrsg.), Die RAF und die Justiz – Nachwirkungen des „Deutschen Herbstes“, München 2010, 105
Ders.:  Rede anlässlich des Symposiums zum 30jährigen Bestehen der Zeitschrift Strafverteidiger, StV 2010, 451
Andreas Hagenkötter: Eine kleine Geschichte der deutschen Anwaltschaft (Teil 2), in: Die Anwaltskanzlei (DAV-Anwaltausbildung Band 2), hrsg. vom Deutschen Anwaltverein und dem Institut für Juristische Weiterbildung der FernUniversität Hagen, Bonn 2005, S. 86 ff
Mathias Hanten:  Publizistischer Landesverrat vor dem Reichsgericht (zugleich ein Beitrag zur politischen Rechtsprechung in der Weimarer Republik), Frankfurt /Main 1999
Thomas Henne (Mithrsg.): Das Lüth-Urteil aus (rechts-) historischer Sicht, Berlin 2005
Ders. (Mithrsg.): Anwalt – Kommentator – `Entdecker´, Festschrift für Hermann Staub zum 150. Geburtstag am 21. März 2006, Berlin 2006
Ders. (Hrsg.):  Die Aberkennung von Doktorgraden an der Juristenfakultät der Universität Leipzig 1933-1945, Leipzig 2007
Darin: Kurzbiographien von Hartmut Berlet (Ralf Oberndörfer), Max Friedlaender (Tillmann Krach), Curt Graf (Hubert Lang)
Ders.: Das Reichsgericht: Seine Geschichte und seine Bibliothek, in: Recht, Bibliothek, Dokumentation 2007, 1
Gerhard Jungfer: Zurück zur Form – 50 Jahre Nachkriegsadvokatur, in: Festgabe für den Strafverteidiger Heino Friebertshäuser, Bonn 1997
Ders.: Der Vortrag Prof. von Liszts vor dem Berliner Anwaltsverein am 23. März 1901 „Die Stellung der Verteidigung in Strafsachen“ – damalige und heutige Bedeutung, BerlAnwBl 5/2001
Ders.:  Gedenktafelenthüllung für Max Alsberg, BerlAnwBl 2001,501
Ders.: Martin Drucker als Strafverteidiger, AnwBl 2003,209
Ders.: Hans Litten als Strafverteidiger, Vortrag anlässlich der Gedenkveranstaltung zu Littens 100. Geburtstag am 22. Juni 2003 in der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz
Ders.:  Köpfe des Berliner Anwaltsvereins in der Weimarer Republik, in: Festschrift zum 150-jährigen Bestehen des Berliner Anwaltsverein e.V., Berlin 2003, S.299
Ders.:  Robert M. W. Kempner – Der unbequeme Mahner, RuP 2004,121
Ders.:   Das Kriminalgericht in Moabit in Architekturbeschreibung und Literatur, in: Alois Wosnitzka (Hrsg.), Das Neue Kriminalgericht in Moabit, Festschrift zum 100. Geburtstag, Berlin 2006, S. 53
Ders.: Strafprozessgeschichte – Geschichte der Strafverteidigung auf den Strafverteidigertagen, in: … Kein Grund zu feiern. 30 Jahre Strafverteidigertag, Berlin 2007, S. 59
Ders.: Strafverteidigung – Annäherungen an einen Beruf, hrsg. von Thomas Röth, Berlin 2016
Ders. und Ingo Müller: 70 Jahre Weltbühnen-Urteil, NJW 2001, 3461
Ders. und Tillmann Krach: Warum eigentlich „Hans-Litten-Haus“?, BerlAnwBl 2001,14
Hartmut Kilger: Zur Geschichte der Anwaltsversorgung, in: Deutscher Anwaltverein (Hrsg.): Anwälte und ihre Geschichte. Zum 140. Gründungsjahr des Deutschen Anwaltvereins, Tübingen 2011, 641
Tillmann Krach:  Die Verfolgung und Ermordung der Mainzer Anwälte jüdischer Herkunft, in: Verein für Sozialgeschichte Mainz e.V. (Hrsg.), Mainzer Geschichtsblätter Heft 12: Mainz, Wiesbaden und Rheinhessen in der Zeit des Nationalsozialismus, S.7
Ders.:  Der Deutsche AnwaltVerein „im Berliner Schlepptau“, in: Redaktionsbeilage des Verlages C.H. Beck anlässlich des 51. Deutschen Anwaltstages in Berlin vom 1.-3.6.2000 (u.a. NJW Heft 19), S. 42
Ders. (Hrsg.) Paul Simon (1884-1977), Meine Erinnerungen, Das Leben des jüdischen Deutschen Paul Simon, Rechtsanwalt in Mainz, Sonderheft der Mainzer Geschichtsblätter, Mainz 2003
Ders.:  Eine kleine Geschichte der deutschen Anwaltschaft (Teil 1), in: Die Anwaltskanzlei (DAV-Anwaltausbildung Band 2), hrsg. vom Deutschen Anwaltverein und dem Institut für Juristische Weiterbildung der FernUniversität Hagen, Bonn 2005, S. 47 ff
Ders.:   Herzfelder ./. Schweitzer Verlag, OLG München 5 U, 791/37, forum historiae iuris 2005 www.forhistiur.de/zitat/0503krach.htm
Ders.:   Das Anwaltsexamen als Schlussstein der freien Advokatur? Ein Zwischenruf nicht nur aus tagesaktueller Sicht, BRAK-Mitteilungen 2005, 250
Ders.: Die Ahndung „widerständigen Verhaltens“ durch die anwaltliche Ehrengerichtsbarkeit, in: Jahrbuch der Juristischen Zeitgeschichte Band 7 (2005/2006),  Berlin 2006, S. 419
Ders.:  Das „Forum Anwaltsgeschichte e.V.“, BerlAnwBl 2006, 38
Ders.:  Der Blick zweier Anwälte auf den eigenen Stand. Zum 50. Todestag von Max Friedlaender und Siegbert Feuchtwanger, AnwBl 2006, 840
Ders.: „Freier Beruf“ trotz faktischer Zugangsbeschränkung?, ZRP 2007, 170
Ders.:  „ … fühlte ich mich durchaus als Deutscher …“ – Das Schicksal der Mainzer Anwälte jüdischer Herkunft nach 1933 (Hrsg. Rechtsanwaltskammer Koblenz), Köln 2007
Ders.: Hans Calmeyer. Ein Rechtsanwalt im Unrechtsstaat, in: Journal der Juristischen Zeitgeschichte 2007, 14
Ders.:  130 Jahre „Grundgesetz der Anwaltschaft“, NJW 2008, 2309 bzw. NJOZ 2008, 2628
Ders.:   Die Wiederzulassung vor den Nationalsozialisten geflohener Rechtsanwälte nach 1945 – ein bedrückendes Kapitel deutscher Standsgeschichte, in: Georg Steinberg (Hrsg.), Recht und Macht, Festschrift für Hinrich Rüping, München 2008, S. 349
Ders.:  Viel Glanz und große Not – Die Lage der Anwaltschaft am Ende der Weimarer Republik, in: Deutscher Anwaltverein (Hrsg.): Anwälte und ihre Geschichte. Zum 140. Gründungsjahr des Deutschen Anwaltvereins, Tübingen 2011, 207
Ders.:  Risiken und Nebenwirkungen eines „Doku-Romans“
Ursula Krechels preisgekröntes Werk „Landgericht“ wirft Fragen auf
Newsletter des FORUM JUSTIZGESCHICHTE 1/2013, 8
Ders.:  Ein Mainzer Richter als Romanfigur. Wer war Richard Kornitzer? Journal der Juristischen Zeitgeschichte 2013, 76
Ders.:  Das Titelunwesen, myops Heft 33, 2018, 75
Ders. und Reinhard Weber:  Max Friedlaender: Lebenserinnerungen, hrsg. vom Bayerischen Anwaltverband, Stuttgart 2018
Günther Krug: Die Advokat-Anwälte der Großherzoglich-Hessischen Provinzialhauptstadt Mainz, Geschichte der Mainzer Rechtsanwaltschaft von 1816 bis 1879, Mainz 1998
Simone Ladwig-Winters: Anwalt ohne Recht. Das Schicksal der jüdischen Rechtsanwälte in Berlin nach 1933, Berlin-Brandenburg 1998
Dies.:  Gebrochene Karrieren und Lebenswege. Zum Schicksal jüdischer Anwälte nach 1933, BRAK-Mitteilungen 2003,102
Dies.:  Anwalt ohne Recht – Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Berlin nach 1933, 2. Auflage Berlin-Brandenburg 2007
Dies.: Ernst Fraenkel. Ein politisches Leben, Frankfurt am Main/New York 2009
Dies.:  Vertreibung und Verfolgung jüdischer Anwälte, in: Deutscher Anwaltverein (Hrsg.): Anwälte und ihre Geschichte. Zum 140. Gründungsjahr des Deutschen Anwaltvereins, Tübingen 2011, 285
Dies. und Hans Bergemann: Für ihn brach die Welt, wie er sie kannte, zusammen…., Juristen jüdischer Herkunft im Landgerichtsbezirk Potsdam, Köln 2003
Ralph Landsittel: Die Badische Revolution – und woran sie 170 Jahre später mahnt, AnwBl Online 2018,1012
Hubert Lang: Martin Drucker– das Ideal eines Rechtsanwalts, Hrsg.: Ephraim Carlebach Stiftung Leipzig, 1997 (Rezension Prick in AnwBl 99,23)
Ders: Ohne Beispiel: Der Leipziger Rechtsanwalt Dr. Johannes F. – Mitglied des NS-Rechtswahrerbundes Nr. 95, in: Themen juristischer Zeitgeschichte (3), Baden-Baden 1999, S.200
Ders:  Isidor Kaim – Der erste jüdische Advocat in Sachsen, BRAK-Mitteilungen 2000, 173
Ders.: Juristen jüdischer Herkunft in Leipzig, in: Redaktionsbeilage des Verlages C.H.Beck anlässlich des 63. Deutschen Juristentages in Leipzig vom 26.-29.9.2000 (u.a. NJW Heft 35), S.60
Ders.: „Der Führer wünscht keine besonderen Maßnahmen.“ Das Ende eines deutschen Rechtsanwalts, BRAK-Mitteilungen 2003, 113
Ders.:  Das gescheiterte Duell oder: Muss der Anwalt den Richter grüßen? In: Leipziger Blätter Nr.43 (Herbst 2003), S.74 = BRAK-Mitteilungen 2003, 261
Ders.:  Martin Drucker senior (31. Juli 1834 Magdeburg – 15. November 1913 Leipzig) Jurist, Dichter und Musiker, in: Leipziger Kalender 2005/2006, 159, Leipzig 2006
Ders.: (Hrsg.): Martin Drucker (1869-1947) – Lebenserinnerungen, Leipzig 2007
Klaus Luig: … weil er nicht arischer Abstammung ist. Jüdische Juristen in Köln während der NS-Zeit,  Köln 2004 (Rezension Erdrich BRAK-Mitt. 2004, VI)
Heiko Morisse: Rechtsanwälte im Nationalsozialismus. Zur Funktion der Ehrengerichtsbarkeit, dargestellt am Beispiel des OLG-Bezirks Hamburg, Hamburg 1995 (Rezension Krach ZRP 1997,31)
Ders.: Jüdische Rechtsanwälte in Hamburg, Ausgrenzung und Verfolgung im NS-Staat, Hamburg 2003 (Rezension Düx ZRP 2003,423)
Ders.: Von der Ehrengerichtsbarkeit zur Anwaltsgerichtsbarkeit, in: Deutscher Anwaltverein (Hrsg.): Anwälte und ihre Geschichte. Zum 140. Gründungsjahr des Deutschen Anwaltvereins, Tübingen 2011, 569
Ders.: Ausgrenzung und Verfolgung der Hamburger jüdischen Juristen im Nationalsozialismus
Band 1: Rechtsanwälte, 2. überarb. Aufl. der Ausgabe von 2003, Göttingen 2013
Band 2: Beamtete Juristen, Göttingen 2013
Ders.: Die Ernennung der Richter in Hamburg seit der Trennung von Justiz und Verwaltung, in: Rechtsprechung und Justizhoheit, FS für Götz Landwehr zum 80. Geburtstag von Kollegen und Doktoranden, hrsg. von Volker Drecktrah und Dietmar Willoweit, 2016, 243
Ingo Müller: Der Verteidiger der Verteidiger (Nachruf auf Gerhard Jungfer)
NJW-aktuell 33/2017, 19
Louis Peters:  Köln, Freitag 31.3.1933 – ein Tag verändert die Kölner Anwaltschaft, 2. Aufl. Köln 2008
Georg Prick: Max Alsbergs Schauspiel „Voruntersuchung“ – Ein Beitrag zum Thema „richterliche Befangenheit als literarisches Thema“, in: Felix Herzog (Hrsg.): Quo vadis, Strafprozeß?, Baden-Baden 1997
Ders.:  Anwalt ohne Recht. Verfolgte Rechtsanwälte jüdischer Herkunft im OLG-Bezirk Naumburg während des Nationalsozialismus, hrsg. Von der RAK Sachsen-Anhalt, Magdeburg 2010
Ders.:  Rechtsanwalt Dr. Erwin Noack – Facetten zu einem Lebensbild, in: Heiner Lück/Armin Höland (Hrsg.), Die Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Nationalsozialismus, Halle-Wittenberg 2011
Ders.:  Max Alsberg (1877-1933) – und kein Ende. Leben und Werk eines äußerst erfolgreichen Ausnahmeanwalts, AnwBl 2016, 878
Konrad Redeker: Anwalt ohne Recht, Eröffnungsansprache zur Ausstellung „Anwalt ohne Recht“, BRAK-Mitt. 2000, 270
Ders.: Erinnerung und Gedenken – Schicksale deutscher Juristen jüdischer Herkunft nach 1933;: Betrachtung zu eine Reihe von Büchern, NJW 2005,564
Heinz-Jürgen Schneider, Erika und Josef Schwarz: Die Rechtsanwälte der Roten Hilfe Deutschlands, Bonn 2002
Babette Tondorf: Strafverteidigung in der Frühphase des reformierten Strafprozesses. Das Hochverratsverfahren gegen die badischen Aufständischen Gustav Struve und Karl Blind (1848/49), Berlin 2006
Ders.: Märzrevolution 1848: Zwei Kämpfer für die Republik. Die Advokaten Gustav Struve (1805-1870) und Laurentius Brentano (1813-1891), AnwBl 2016, 890
Reinhard Weber (Hrsg.): Max Hirschberg, Jude und Demokrat: Erinnerungen eines Münchener Rechtsanwalts 1883-1939, München 1998
Ders.: Das Schicksal der jüdischen Rechtsanwälte in Bayern nach 1933, München 2006
Ders.: Rechtsanwalt Dr. Max Hirschberg und der Fechenbach-Prozess, MAV-Mitteilungen Oktober 2009, 9
Ders.: Jüdische Justizbedienstete und Rechtanwälte, in: Charlotte Glück und Martin Baus (Hrsg.): Recht. Gesetz. Freiheit. 200 Jahre Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken, Koblenz 2015, 258
Ders. und Lothar Gruchmann unter Mitarbeit von Otto Gritschneder: Der Hitler-Prozeß 1924: Wortlaut der Hauptverhandlung vor dem Volksgericht München, München 1997-1999 (4 Teilbände)